Lagutina Irina Nikolaevna

    Персональные данные

    Lagutina Irina Nikolaevna
    Полное
    13.2.1959
    Dr. phil. habil.
    Literaturwissenschaft
    Moskau
    Institut f?r Weltliteratur der Russischen Akademie der Wissenschaften (Institut mirovoj literatury – IMLI RAN)Abteilung f?r klassische westliche Literaturen und Komparatistik
    Leitende wissenschaftliche Mitarbeiterin
    Moskva, ul. Povarskaja, d. 25a
    ...

    Академическая карьера

    1982, Moskauer Staatliche M.-V.-Lomonosov-Universit?t (Moskovskij gosudarstvennyj universitet im. M.V. Lomonosova), philologische Fakult?t
    Promotion:
    „Die Typologie des deutschen Romans Ende des 18. Jahrhunderts (Goethe, Tieck, Novalis)“ (1989), Moskauer Staatliche M.-V.-Lomonosov-Universit?t, philologische Fakult?t, wiss. Betreuer: A.S. Dmitriev.

    Habilitation:
    „Goethes symbolische Realit?t“ (1997), Moskauer Staatliche M.-V.-Lomonosov-Universit?t, philologische Fakult?t
    tipendium des DAAD (1995),
    Stipendien der Goethe-Gesellschaft Weimar (1999, 2003),
    F?rderpreise des Open Society Institute (Soros Stiftung) (1996, 1999),
    Stipendium der NATO (ONAN, Paris) (2000-2001),
    Stipendium der Maison des Sciences de l’Homme (Paris) (2001),
    Internationaler F?rderpreis der Russischen Stiftung f?r Fundamentalforschungen – CNRS (PICS) „Autobiographische Prosa des 18. bis 20. Jhs.“ (2000-2002),
    F?rderpreise der Russischen Geisteswissenschaftlichen Stiftung (1996-1998) (f?r Forschungen), 2002 (f?r Publikation), 2001-2003 (f?r Forschungen),
    F?rderpreis der ANO INO-Centr im Rahmen des Programms „Interregionale Gesellschaftsforschungen“ zusammen mit dem Russischen Bildungsministerium, dem Kennan-Institut f?r Perspektivenreiche Russische Forschungen (USA) mit Unterst?tzung von Carnegie Corporation New York, John D. & Catherine T. MacArthur Foundation (USA) (2003-2004),
    Stipendium der Voltaire Foundation f?r die Teilnahme (als bevollm?chtigte Delegierte Russlands) an der Tagung des Vollzugskomitees der Gesellschaft f?r Forschungen ?ber das 18. Jh. (Lausanne, 2001).

    Список публикаций и участие в конференциях

    Monographien:
    1. Simvoliceskaja real’nost’ Gete / Goethes symbolische Realit?t. Moskva: Nasledie, 2002.
    2. Rossija i Germanija: na perekrestke kul’tur / Russland und Deutschland: am Kreuzweg der Kulturen. Moskva: Nasledie, im Druck.

    Wissenschaftliche Aufs?tze:
    1. “Izbiratel’noe srodstvo”: struktura i semantika chudozestvennogo prostranstva / „Die Wahlverwandtschaften“: Struktur und Semantik des k?nstlerischen Raumes, in: Getevskie ctenija-1997. M., 1997.
    2. Obraz-simvol v poetike Gete / Die symbolische Gestalt in der Poetik Goethes, in: Vestnik MGU. Filologija. 1997, ? 1.
    3. Gorizonty ozidanija Ericha Auerbacha / Erich Auerbachs Erwartungshorizonte, in: E. Auerbach. Mimesis. SPB, 2000, 1 Autorenbogen – 0,9 Autorenbogen.
    4. Filosofsko-esteticeskie predposylki simvoliceskoj interpretacii tvorcestva Gete / Philosophisch-?sthetische Voraussetzungen der symbolischen Interpretation Goethes, in: Getevskie ctenija-1999. M., 1999.
    5. The Reception of Goethe in the Aesthetics of Russian Symbolism / Goethe-Rezeption in der ?sthetik des russischen Symbolismus, in: Tenth International Congress on the Enlightenment, Session “Reassessing a Cultural Icon: Goethe at 250”, Dublin, 1999.
    6. “Vlecenie k svobode”, ili Metamorfozy sovesti v rannem nemeckom romantizme (po “Fragmentam “ Novalisa) / „Der Hang zur Freiheit”, oder Metamorphosen des Gewissens in der deutschen Fr?hromantik (nach Novalis’ „Fragmenten“), in: Tjur’ma i svoboda. M., 2001.
    7. On The „Crossroad of Cultures: F.M. Klinger’s Faust and the Genre Structure Of Russian religious Prose / Am “Kreuzweg der Kulturen”: F.M. Klingers “Faust” und die Gattungsstruktur der russischen Religionsprosa, in: Les Lumi?res europ?ennes , Paris, 2002.
    8. Russkij obraz Gete i stichotvorenie Pushkina „Prorok“/ Das russische Goethe-Bild und Puskins Gedicht „Der Prophet“, in: Gete: licnost’ i kul’tura. M., 2003.
    9. Kanzler von Mueller und Russland, in: Goethe- Jahrbuch.
    10. „Soobscenie k nemeckoj publike o moem literaturnom putesestvii v Rossiju“: Franc fon Baader i russkoe pravoslavie / „Mitteilung an das deutsche Publikum ?ber meine literarische Reise nach Ru?land“: Franz von Baader und das russische orthodoxe Christentum, in: Ternistyj put’ romantika. Moskva: Nasledie.
    11. Interv’ju „Sdelaj menja nemcem, majn herc” / Interview “Mache einen Deutschen aus mir, mein Herz“, in: Echo planety, 2003, aprel’.

    Enzyklop?dische Artikel:
    1. Erich Auerbach / Erich Auerbach, in: Enciklopedija “Kul’turologija”. M., 1997.
    2. Gete / Goethe, in: Filosofskij enciklopediceskij slovar’. M.: Respublika, 2001.
    3. Vinkel’man, Grimmel’sgauzen, Angelus Silezius, Gete, Gofman, Zacharija Verner, Bal’de, Amalija Golicina, Baader i dr. / Winkelmann, Grimmelshausen, Angelus Silesius, Goethe, Hoffmann, Zacharia Werner, Balde, Amalia Golicina, Baader u.a., in: Katoliceskaja enciklopedija. M., 2002.
    4. Allegorija i dr. stat’i / Allegorie und andere Artikel, in: Literaturnaja enciklopedija terminov i ponjatij. M., 2003.

    Herausgeberische T?tigkeit und/oder Rezensionen:
    1. E.T.A. Gofman. Eleksiry satany. Nocnye rasskazy / E.T.A. Hoffmann. Die Elixiere des Teufels. Nachterz?hlungen. M.: Respublika, 1992 (Kommentar).
    2. A. Belyj. Stejner i Gete v mirovozzrenii sovremennosti / A. Belyj. Steiner und Goethe in der Weltanschauung der Gegenwart. Moskva: Respublika, 200. (wissenschaftliche Textvorbereitung, Artikel, Kommentar).
    3. Gete: licnost’ i kul’tura / Goethe: Pers?nlichkeit und Kultur. Moskva: Indrik, 2003 (Herausgeberin).
    1. Novalis. Christianskij mir ili Evropa / Novalis. Die Christenheit oder Europa (?bersetzung, Kommentar), in: Mirovoe drevo. 1993. ? 3.
    2. K.-V.F. Zol’ger. O romane Gete “Izbiratel’noe srodstvo” / K.W.F. Solger. ?ber Goethes Roman „Die Wahlverwandtschaften“ (?bersetzung, Einleitung und Kommentar), in: Getevskie ctenija-1997.
    3. V. Izer. Istoriko-funkcional’naja tekstovaja model’ literatury / W. Iser. „Methodologische ?berlegungen zu einem funktionsgeschichtlichen Modell der Literatur“ (?bersetzung und Kommentar), in: Vestnik MGU. Filologija. 1997. ? 3.
    4. Veruju. Kratkij katoliceskij katechezis / Credo. Kurzer katholischer Katechismus. M.: Izd. Franciskancev, 2001.
    Organisation von wissenschaftlichen Konferenzen:
    Internationale Jubil?umskonferenz der Russischen Akademie der Wissenschaften zum 250. Geburtstag Goethes (1999)
    Teilnahme an wissenschaftlichen Konferenzen:
    Seminar junger Aufkl?rungs-Forscher, Saarbr?cken (1999)
    Kongress zu Forschungen ?ber das 18. Jahrhundert (Dublin, 1999)
    Erster Pietismus-Kongress (Halle, 2001)
    Goethe auf Reisen... (anl??lich der Hauptversammlung der Goethe-Gesellschaft),
    Weimar (2003)Regelm??ige Teilnahme an Konferenzen in Russland.
    Moskauer Physisch-technisches Institut, Lehrstuhl f?r Kulturwissenschaft,
    Vorlesungen: „Das Goethe-Ph?nomen im Kontext der europ?ischen Kultur“,
    „Das Modell des literarischen Textes als Kulturparadigma“,
    „Westeurop?ische Literatur im Kontext der russischen Kultur“.
    Moskauer Universit?t f?r Psychologie und P?dagogik (ausl?ndische Literatur)
    Russische Rechtsakademie beim Justizministerium (Kulturwissenschaft)

    Vortr?ge:
    Institut f?r Architektur (ein Vortrag auf dem Seminar f?r Raumforschung)
    Tagung der Goethe-Gesellschaft
    Tagung der Puskin-Gesellschaft u.a.

    Научные интересы

    Goethe; deutsche Literatur des 18. und 19. Jh.
    Komparatistik, russisch-deutsche literarische Wechselwirkungen
    Problem der Kulturassimilation: Kulturvermittler, ?bersetzungen, die Rolle der Sprache; kulturelle Identit?t und Ideologie
    © 2021 | Российский Союз Германистов. Создание сайта - Евгения Козловская.