Katajewa Stalina Gawrilowna
    Полное
    24.06.1946
    Doktor, Dozentin
    Sprachwissenschaft
    Lipetsk
    P?dagogische Universit?t, Fremdsprachenfakult?t, Lehrstuhl f?r Deutsche Sprache
    Leiterin des Lehrstuhls f?r Deutsche Sprache
    398 020 Lipetsk-20, Postfach 1428
    ...
    1970 Fremdspracheninstitut Irkutsk
    1987 P?dagogische Universit?t Moskau: „Umgangssprachliche Lexik in politischen Texten in Zeitungen der DDR, BRD, ?sterreichs und Westberlins“; wissenschaftlicher Betreuer: Prof. Dr. habil. V. D. Devkin
    DAAD (1996, 2004)
    Monographien:
    Politolinguistik. Zur Erforschung politischer Kommunikation in Deutschland 1945-2000. Lipetsk 2003.

    W?rterb?cher:
    Lernw?rterbuch deutsch/ russisch und russisch/ deutsch. Moskau: Proswestschenije, 1992; -- 2. Aufl. 1993.

    Wissenschaftliche Aufs?tze:
    1. „Wertende und expressive Lexik in Zeitungstexten“ // H. Lenk (Hrsg.): „Praktische Textsorten. Ein Lehr- und Handbuch“. Helsinki 1993.
    2. „Lernw?rterbuch deutsch/ russisch und russisch/ deutsch“ // „Das Wort“ DAAD Moskau 1993.
    3. „Wertende und expressive Lexik in Zeitungstexten“ // „Das Wort“ DAAD Moskau 1994.
    4. „Diminutiva, Derivation, Paronomasie und Periphrase als agitatorisch eingesetzte Mittel der Politikerabwertung – Einige Beispiele aus der deutschsprachigen kommunistischen Presse der 80 Jahre“ // H. Dieckmannshenke/ J. Klein (Hrsg.): „W?rter in der Politik“. Opladen 1996.
    5. „Forschungsbereich Politische Sprache in Deutschland 1945-1995 aus der Sicht einer russischen Germanistin“ // „Das Wort“ DAAD Moskau 1998.
    6. „Interkulturelle Landeskunde“ // Sammelband „Wahlkurse“. Lipetsk 1998.
    7. „Politolinguistik – Sprache in der Politik“ // Sammelband „Wahlkurse“. Lipetsk 1998.
    8. „Eine ?berblicksskizze zum ?ffentlichen Diskurs der Intellektuellen ?ber die nationale Identit?t der Deutschen“ // „Russische Zugriffe. Abhandlungen und Essays zur deutschen Literatur und Landeskunde“. Bochum 1999.
    9. „Einige Probleme der ?bertragung von landeskundlichen Realia ins Russische“ // „Woprosy teorii i praktiki perewoda“. Pensa 1999.
    10. „Sprachgeschichte als Zeitgeschichte im Deutschunterricht“ // „Germanistik und Methodik“. Lipetsk 2000.
    11. „Sprache im Umbruch. Deutsch-russische Parallelen“ // Katajewa S./ Hoffmann S. (Hrsg.): „Es w?chst immer noch zusammen, was zusammen geh?rt. 10 Jahre nach der Wiedervereinigung Deutschlands“. Lipetsk 2001.
    12. „Politolinguistik interkulturell“ // „Sprache, interkulturelle Kommunikation, neue Didaktikans?tze“. DAAD, Ulan-Ude 2001.
    13. „Politolinguistik – politische Sprache im DaF-Unterricht“ // Beitr?ge des 19. Germanistentreffens DAAD St. Petersburg 2002.
    14. „Sprache und Politik im DaF-Unterricht in Russland“ // „Der Deutschunterricht“. Heft 2/2003.
    15. Kurs „Politolinguistik in der Fachrichtung Germanistik und in der DaF-Didaktik“ // „Das Wort“ 2003.
    16. „Anwendungsorientierte Sprachwissenschaft?“ // Tagungsband der XX. Germanistenkonferenz des DAAD in Russland „Germanistik – Wohin?“ Archangelsk 2003.
    17. „Deutschlandforschung aus der Au?enperspektive. Fortsetzung politolinguistischer Forschung im Modell-Bochum“ // „R?ckblicke aus Wologda“. Bochum/ Wologda 2003.
    18. „Ideologierelevante Lexik“ // “Woprosy lingvostranovedenija i lexikologii”. Moskau 2003.
    19. „Euphemismen in der deutschen politischen Sprache“ // „Rasnourovnevaja pragmatika“. Moskau 2005.
    20. Motive f?r das Lernen der deutschen Sprache und f?r das Studium der Germanistik in Russland“ // „Das Wort“ 2005.
    Herausgeberische T?tigkeit und/oder Rezensionen:

    Herausgabe von Konferenzb?nden:
    1. „Es w?chst immer noch zusammen, was zusammen geh?rt. 10 Jahre nach der Wiedervereinigung Deutschlands“. Lipetsk 2001.
    2. „Deutsch und sein Profil in der Germanistik- und DaF-Ausbildung in Russland (Deutsch im Spiegel der Linguistik, Literatur und DaF-Didaktik)“. Lipetsk 2005.
    Organisation von wissenschaftlichen Konferenzen: Internationale Konferenz „Probleme der Entwicklung der kognitiven T?tigkeit beim Erlernen der Fremdsprachen und Mathematik“. Lipetsk, April 2006.
    Teilnahme an wissenschaftlichen Konferenzen: 1993 – Helsinki (Finnland)
    1994 – Koblenz (BRD)
    1996 – Tambov (DAAD)
    1996 – Chemnitz (BRD)
    1997 – Wologda (DAAD)
    1998 – Magdeburg (BRD)
    2002 – Aachen (BRD)
    2003 – Moskau MPGU
    2003 – Archangelsk (DAAD)
    2004 – Berlin (DAAD)
    2004 – Rostov/ Don (DAAD)
    2004 – Moskau (RGV)
    2005 – Magdeburg (BRD)
    2005 – Paris (Frankreich)
    2005 – Moskau
    2005 – Nishni-Novgorod (RGV)
    Politolinguistik, Linguistische Pragmatik, Linguolandeskunde, ?bersetzungstheorie.
    © 2018 | Российский Союз Германистов