Belobratov Aleksandr Vasiljevic

    Персональные данные

    Belobratov Aleksandr Vasiljevic
    Полное
    16.10.1951
    Dr. phil., Dozent
    Literaturwissenschaft
    Sankt Petersburg
    Sankt Petersburger Staatliche Universit?t (Sankt-Peterburgskij gosudarstvennyj universitet), philologische Fakult?t, Lehrstuhl f?r Geschichte ausl?ndischer Literaturen
    Dozent am Lehrstuhl f?r Geschichte ausl?ndischer Literaturen
    7-9, Universitetskaya nab., St. Petersburg, 199034, Russia
    ...

    Академическая карьера

    1979, Leningrader Staatliche Universit?t (Leningradskij gosudarstvennyj universitet)
    Promotion:
    „Pers?nlichkeit und Gesellschaft in Robert Musils Roman „Mensch ohne Eigenschaften““ (1985), Leningrader Staatliche Universit?t, wiss. Betreuerin: Prof. A.G. Beresina
    Stipendien des DAAD, Einladungen zu wissenschaftlichen Aufenthalten an den Universit?ten Wien, Freiburg, Lausanne, Frankfurt am MainStipendium des Literaturarchivs MarbachStipendien der ?sterreichischen Gesellschaft f?r Literatur (Wien)Goldenes Ehrenzeichen f?r Verdienste um die Republik ?sterreich im Kulturbereich?bersetzungspreis des ?sterreichischen Bundeskanzlers 2002

    Mitglied der ?sterreichischen Gesellschaft f?r Germanistik, der Internationalen Robert-Musil-Gesellschaft, der Jura Soyfer Gesellschaft, der Internationalen Alexander Lernet-Holenia-GesellschaftBeiratsmitglied der Thomas-Bernhard-StiftungVorstandsmitglied des Russischen GermanistenverbandesMitglied des internationalen wissenschaftlichen Beirats der Zeitschrift „Weimarer Beitr?ge“ (Wien, Berlin)

    Список публикаций и участие в конференциях

    Monographien:
    Robert Muzil’. Metod i roman / Robert Musil. Methode und Roman. L., 1990.

    Wissenschaftliche Aufs?tze: mehr als 40 Ver?ffentlichungen, u. a.:
    1. Principy otobrazenija istoriceskoj dejstvitel’nosti v romane R. Muzilja «Celovek bez svojstv» / Prinzipien der Wiedergabe von historischer Wirklichkeit in R. Musils Roman „Der Mann ohne Eigenschaften“, in: Zarubeznyj roman. Perm’, 1982. S. 73-83.
    2. Individuum und Gesellschaft in Robert Musils Roman „Der Mann ohne Eigenschaften“, in: Robert Musil – Literatur, Philosophie, Psychologie. M?nchen; Salzburg, 1984, S. 110-23 /Musil-Studien 12/.
    3. Robert Muzil’ i russkaja literatura / Robert Musil und die russische Literatur, in: Internacional’nyj faktor v literaturnom processe. L., 1989. S. 76-86.
    4. Pozicija povestvovatelja i poetika avstrijskogo romana 1920-ch gg. / Die Position des Narrators und die Poetik des ?sterreichischen Romans der 1920-er Jahre, in: Problemy chudozestvennogo metoda. Perm’, 1989. S. 79-89.
    5. Gothol’d Efraim Lessing / Gotthold Efraim Lessing, in: Istorija zarubeznoj literatury XVIII v. M., 1991. S. 252-264.
    6. Deindividualizacija charaktera: Ljudvig Renn i nemeckojazycnyj voennyj roman konca 1920-ch – nacala 1930-ch gg. / Deindividualisierung des Charakters: Ludwig Renn und der deutschsprachige Kriegsroman Ende der 1920-er bis 1930-er Jahre, in: Problemy metoda i poetiki. Perm’, 1991. S. 71-78.
    7. Koncepcija kul’tury v tvorcestve R. Muzilja / Die Kulturkonzeption in R. Musils Werk, in: Literatura v kontekste kul’tury. Novosibirsk, 1991. Vyp. 1. S. 76-85.
    8. Problema literaturnogo charaktera v avstrijskom romane 1930-h gg. / Das Problem des literarischen Charakters im ?sterreichischen Roman der 1930-er Jahre, in: Problemy literaturnogo charaktera. Sverdlovsk, 1991. S. 63-70.
    9. Welt der Arbeit in der europ?ischen Literatur der 1920er Jahre (Deutschland, ?sterreich, Ru?land), in: Literatur und Arbeiterbewegung. Frankfurt/M. u.a. 1992, S. 21-33 /=Europ?ische Hochschulschriften. Reihe I: Deutsche Sprache und Literatur. Bd. 1354=/.
    10. Charkow in Jura Soyfers Kinderjahren, in: Zeitschrift der Jura-Soyfer-Gesellschaft. 1992, H. 4, S. 10-13.
    11. Fridrich Nicse v dnevnikach i pis’mach Roberta Muzilja / Friedrich Nietzsche in R. Musils Tageb?chern und Briefen, in: „Lirika v proze“ v zarubeznych literaturach. SPb., 1993. S. 128-139.
    12. „Eine Expedition nach der Wahrheit“: Erz?hlsituation und ethische Haltung im ?sterreichischen Roman zwischen zwei Weltkriegen, in: „Schein und Sein – Traum und Wirklichkeit“: Zur Poetik ?sterreichischer Schriftsteller/innen im 20. Jahrhundert. Frankfurt a.M. u.a., 1994. S. 52-62.
    13. Der klassische russische Roman und ?sterreichische Romanciers zwischen zwei Weltkriegen, in: Dostojewskij und die russische Literatur in ?sterreich seit der Jahrhundertwende (Literatur, Theater). St. Petersburg, 1994. S. 53-64.
    14. „Eine Art Einleitung“: ?sterreichische Literatur der 30er Jahre aus der Sicht russischer und ukrainischer GermanistInnen, in: Zeitschrift der Jura-Soyfer-Gesellschaft (Wien). 1994. H. 3. S. 3.
    15. Die literarische Charakterdarstellung im ?sterreichischen Roman der 1930er Jahre (Musil, Broch, Canetti), in: Zeitschrift der Jura-Soyfer-Gesellschaft (Wien). 1994. H. 3. S. 18-22.
    16. ?sterreichische Literatur nach 1945 aus russischer Sicht, in: Nicht (aus, in, ?ber, von) ?sterreich. Zur ?sterreichischen Literatur, zu Celan, Bachmann, Bernhard und anderen. Frankfurt a. M., 1995. S. 31-44.
    17. Die Formen des Komischen in Jura Soyfers Prosa, in: Lachen und Jura Soyfer / Hrsg. von H. Arlt und F. Cambi. St. Ingbert, 1995. S. 206-215.
    18. Russische Themen, Motive und Sprache in der ?sterreichischen Literatur nach dem Ersten Weltkrieg, in: Kunst und internationale Verst?ndigung. St. Ingbert, 1995. S. 161-171.
    19. Jura Soyfers Roman „So starb eine Partei“ im literarischren Kontext seiner Zeit, in: Jura Soyfer and his time. Riverside, 1996. S. 212-224.
    20. Zur Rezeptionsgeschichte der ?sterreichischen Literatur in Ru?land (Versuch einer Problembeschreibung), in: Geschichte der ?sterreichischen Literatur. Beitr?ge eines Symposiums in Riverside, USA. St. Ingbert, 1996, Bd. II, S. 633-639.
    21. „...diese Einheit allen Lebens, dort und hier“: Doderer in Ru?land und Ru?land bei Doderer, in: „Erst bricht man Fenster. Dann wird man selbst eines.“: Zum 100. Geburtstag von Heimito von Doderer. Riverside 1997, S. 81-91.
    22. Muzil’ i Vitgenstejn, ili Literatura i filosofija / Musil und Wittgenstein, oder Literatur und Philosophie, in: Voprosy filosofi. 1998, ? 5. S. 113-119.
    23. Poetika komiceskogo u Jury Zojfera / Die Poetik des Komischen bei Jura Soyfer, in: Literatura i vremja. K 75-letiju so dnja rozdenija Ju.V. Kovaleva. SPb., 1998. S. 152-161.
    24. Die Datenbank Austriaca Rossica: Die ?sterreichisch-russischen Literaturkontakte, in: Europa und die fremden Nachbarn. Salzburg, 1998. S. 187-201.
    25. Kultur der ?berg?nge: Konfliktfelder der interkulturellen Prozesse, in: Trans 5 (1998). /Internet- Publikation: http://www.adis.at/arlt/ institut/ trans/4Nr/belobra.html2/
    26. „Alte“ und „neue“ Rezeptionsmuster: ?sterreichische Romanciers der 1920er bis 1930er Jahre im Spiegel der russischen Literaturkritik und -wissenschaft, in: ?sterreichische Literatur: Interpretationen, Materialien und Rezeption. St. Petersburg, 1999. S. 72-85.
    27. Lik, lico, licina: literaturnyj charakter kak issledovatel’skaja problema / Angesicht, Gesicht, Maske: der literarische Charakter als Forschungsproblem, in: Tezisy naucnoj konferencii pamjati A.V. Karel’skogo. M., 1999.
    28. “Eto edinstvo zizni, tam i zdes’”: Doderer v Rossii i Rossija v tvorcestve Doderera / „Diese Einheit allen Lebens, dort und hier“: Doderer in Russland und Russland bei Doderer, in: Literatura v zerkale epochi. K jubileju I.P. Kuporijanovoj. Spb., 1999. S. 105-114.
    29. Traum und Trauma: Literarische Russlandreisen der 1920er Jahre bei Joseph Roth, Leo Perutz und Stephan Zweig, in: Russland – ?sterreich: Literarische und kulturelle Wechselwirkungen. Bern u.a., 2000. S. 221-234.
    30. „Das Wesen Nachbar“: Zum Problem des Eigenen und Fremden in Rainer Maria Rilkes Roman „Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge“, in: Svoe i cuzoe v evropejskoj kul’turnoj tradicii = Das Eigene und das Fremde in der kulturellen Tradition Europas: Literatur, Sprache, Musik. Niznij Novgorod, 2000. S. 29-38.
    31. Osnovnye tendencii nemeckogo romantizma / Die Grundtendenzen der deutschen Romantik, in: Istorija zarubeznych literatur XIX v. M., 2001. S. 7-45.
    32. Bernhard bei uns daheim: Russische Lesarten und andere Katastrophen, in: ?sterreich und andere Katastrophen. Thomas Bernhard in memoriam. St. Ingbert, 2001. S. 357-380.
    33. Tomas Bernhard i drugie katastrofy / Thomas Bernhard und andere Katastrophen, in: Dialog kul’tur – kul’tura dialoga. K 70-letiju N.S. Pavlovoj. M., 2002. S. 118-137.
    34. Kommentarii / Kommentar, in: Kafka F. Process. SPb., 2002. S. 452-477.

    Vorworte, wissenschaftliche ?bersichten, Rezensionen: mehr als 30, u. a.:
    1. Musils Werk in der Sowjetunion. Ein Forschungsbericht und bibliographische Angaben, in: Musil-Forum: Wissenschaftliches Beiheft 4. Saarbr?cken, 1990. S. 16-21.
    2. Posleslovie / Nachwort, in: Zojfer Ju. Konec sveta / Soyfer J. Der Weltuntergang. SPb., 1992. S. 134-140.
    3. Posleslovie / Nachwort, in: Haushofer M. Stena / Haushofer M. Die Wand. SPb., 1994. S. 279-286.
    4. Posleslovie / Nachwort, in: Marginter P. Baron i ryby / Marginter P. Der Baron und die Fische. Spb., 1995. S. ?
    5. Roman Il’zy Ajchinger „Velikaja nadezda“ / Ilse Aichingers Roman „Die gr??ere Hoffnung“, in: Ajchinger I. Velikaja nadezda / Aichinger I. Die gr??ere Hoffnung. SPb., 1998. S. 245-247.
    6. Rec. na: Hol’thuzen G.J. Rajner Marija Ril’ke. Per., sostavlenie i posleslovie N. Boldyreva. Celjabinsk, 1998 / Rez. auf: Holthusen H.E. Rainer Maria Rilke, in: Novoe literaturnoe obozrenie. 1998. ? 6 (34). S. 412-414.
    7. Germanistik in Ru?land, in: Marbacher Arbeitskreis f?r Geschichte der Germanistik. Mitteilungen, Doppelheft 15/16 (1999), S. 46-47. 8. Franc Kafka: sozercanie sna / Franz Kafka: Die Betrachtung des Traumes, in: Kafka F. Prevracsenie. Rasskazy. Aforizmy. SPb.,2000. S. 5-14.
    9. Kakaja doroga vedet k „Zamku“? / Welcher Weg f?hrt zum „Schloss“?, in: Kafka F. Zamok. SPb., 2000. S. 7-16.
    10. Biblioteka, kabak, lombard i sumassedsij dom: roman Eliasa Kanetti v kontekste “Ekslibrisa” / Bibliothek, Kneipe, Pfandleihhaus und Irrenanstalt: Elias Canettis Roman im Kontext der „Ekslibris“-Reihe, in: Peterburgskij kniznyj vestnik. 2000. ? 5. S. 11 – 12.
    11. Slucaj na mostu cerez Ondavu: Aleksandr Lernet-Holenija v carstve „mnimogo nebytija“ / Eine Begebenheit auf der Ondava-Br?cke: Alexander Lernet-Holenia im Reich des „imagin?ren Seins“, in: Lernet-Holenija A. Baron Bagge. SPb., 2002. S. ?

    Herausgeberische T?tigkeit:
    Die Reihe „Avstrijskaja biblioteka v Sankt-Peterburge“ / „?sterreichische Bibliothek in Sankt Petersburg“ (1994 – 2003: 15 B?nde);„Ezegodnik Avstrijskoj biblioteki v Sankt-Peterburge“ / „Jahrbuch der ?sterreichischen Bibliothek Sankt Petersburg“, auf Deutsch.

    Herausgeber und Autor des Kommentars zum Buch: Franc Kafka. Process. S vkljuceniem nezaversennych i vycerknutych fragmentov teksta / Kafka F. Der Process. Einschl. unvollendeter und ausgestrichener Textfragmente. SPb.: Vita Nova, 2002.F?r die Gestaltung und inhaltliche Zusammenstellung wurde dieses Buch auf der Moskauer Buchmesse 2002 als „Bestes Buch Russlands 2002“ ausgezeichnet.
    Jozef Rot. Begstvo bez konca / Josef Roth. Flucht ohne Ende. SPb., 1996;El’frida Elinek. Ljubovnicy / Elfriede Jelinek. Die Liebhaberinnen. SPb., 1996;El’frida Elinek. Pianistka / Elfriede Jelinek. Die Klavierspielerin. SPb., 2001;?bersetzungen von Texten folgender Autoren: T. Spengler, J. Soyfer, M. Gruber, R. Musil, G. Trakl, K. Kraus, R. Menasse.
    Organisation von wissenschaftlichen Konferenzen: Organisation von internationalen Symposien „Dostojevskij und die russische Literatur in ?sterreich seit der Jahrhundertwende: Literatur, Theater“ (1993), „Interkulturelle Erforschung der ?sterreichischen Literatur“ (1996), „Wien und St. Petersburg um die Jahrhundertwende(n): kulturelle Interferenzen“ (2000), „Deutschsprachige groteske Phantastik der Moderne“ (2002), „Elfriede Jelinek: Der Traum von der wahren Sprache“ (2003) (alle – Sankt Petersburg).Organisation der Gr?ndungstagung des Russischen Germanistenverbandes (zusammen mit Kollegen aus Moskau)
    Teilnahme an wissenschaftlichen Konferenzen: a) in der UdSSR (bis 1991) und in Russland: Tbilisi, Kutaisi, Perm, Riga; Moskau, Niznij Novgorod, Velikij Novgorod, Archangelsk.b) im Ausland: Saarbr?cken, Leipzig, Bonn, Berlin (Deutschland); Wien, Innsbruck, Graz, Klagenfurt (?sterreich); Florenz (Italien); Riverside (USA); Debrecen (Ungarn); Paris (Frankreich).
    Gastvortr?ge an russischen Universit?ten: Petrozavodsk, Moskau, Samara, Saratov, Voronez, Vladikavkaz, Tver.Gastvortr?ge an ausl?ndischen Universit?ten: Landau, Paderborn, Innsbruck, Wien, Salzburg.

    Научные интересы

    Geschichte der deutschsprachigen Literatur des 19. und 20. Jh.
    Geschichte und Theorie des Romans
    Interkulturelle und komparatistische Germanistik
    © 2018 | Российский Союз Германистов