Barabanova Natal´ja Vital´evna
    Полное
    12.21.1974
    keine
    Literaturwissenschaft
    Samara
    Staatliche Universit?t Samara (Samarskij gosudarstvennyj universitet)Lehrstuhl f?r deutsche Philologie(Au?erdem: Institut f?r Kultur deutschsprachiger L?nder bei der Akademie f?r Geisteswissenschaften Samara (Institut kul?tury stran nemeckogo jazyka pri S
    Lehrerin
    Ul. Akademika Pavlova 1Geb?ude der Philologischen Fakult?t: Filologiceskij fakul?tet, ul. Potapova 63 / 164443011 Samara
    ...
    Pr. Metallurgov 80-16443051 Samara Tel./Fax: (8462) 93 14 49
    1998, Samaraer Staatliche Universit?t
    Dissertationsthema: wird im Herbst 2004 formuliert, wiss. Betreuer: Prof. N.T. Rymar?
    1999 – DAAD-Stipendium;2003 – DAAD-Stipendium im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Germanistischen Institut der Universit?t Ruhr
    Wissenschaftliche Aufs?tze:
    1. Problema iskusstva i problematizacija granic kul?tury: nekotorye aspekty simvoliceskoj kompozicii romana Tomasa Manna „Priznanija avanzjutista Feliksa Krulja“ / Das Problem der Kunst und die Problematisierung der Kulturgrenzen: einige Aspekte der symbolischen Komposition des Romans „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“ von Thomas Mann. In: Granica i opyt granicy v chudozestvennom jazyke. Materialy mezdisciplinarnogo naucnogo seminara (2001-2002 ??) i russko-nemeckoj naucnoj konferencii (Samara, 4.-6. Juli 2001). Samara, 2003. S.119-131.
    2.Die Problematisierung der Grenzen: Zur Frage der symbolischen Komposition des Romans „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“ von Thomas Mann. In: Grenzen und Grenzerfahrungen in den Sprachen der Kunst: Materialien des interdisziplin?ren Seminars und der russisch-deutschen wissenschaftlichen Konferenz 4.-6. Juli 2001. Samara, 2003. S.52-63.
    3. Rasskazcik i geroj: o vozmoznom podchode k romanu T. Manna „ Priznanija avanzjutista Feliksa Krulja “ / Erz?hler und Held: ?ber einen m?glichen Zugang zum Roman „ Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull “ von Th. Mann. In: Aktual?nye problemy gumanitarnych i obscestvennych nauk. Sbornik statej. Samara: Samarskij gosudarstvennyj universitet, 2003 S. 337-343.
    4. Konkretizacija i neopredelennost? kak osnovnye aspekty postroenija chudozestvennogo teksta (na primere romanov Tomasa Manna) / Konkretisierung und Unbestimmtheit als Hauptaspekte der Bildung eines k?nstlerischen Textes (am Beispiel der Romane von Thomas Mann). In: Pragmatika form recevogo obscenija. Mezvozovskij sbornik statej. Samara: Samarskij universitet, 2001. S.130-139.
    5. Prostranstvenno-vremennaja kompozicija „Tripticha“ Maksa Frisa / Die Raum- und Zeitkomposition des „Triptychons“ von Max Frisch. In: Prostranstvo i vremja v jazyke. Mezvuzovskij sbornik statej. Samara: Samarskij pedagogiceskij universitet, 2000.
    6. Tendencii v upotreblenii segmentirovannych konstrukcij v stilizovannoj razgovornoj reci XVIII i XX vv. / Tendenzen beim Gebrauch segmentierter Konstruktionen in der stilisierten Umgangsprache des 18. und 20. Jahrhunderts. In: Materialy XXIV samarskoj oblastnoj studenceskoj naucnoj konferencii. Samara: Samarskij universitet, 1998.
    7. Segmentirovannye konstrukcii v nemeckoj chudozestvennoj proze XVIII veka / Segmentierte Konstruktionen in der deutschen k?nstlerischen Prosa des 18. Jahrhunderts. In: Tezisy dokladov XXVII naucnoj konferencii studentov. Samara: Samarskij universitet, 1997.
    Teilnahme an der Durchf?hrung der internationalen Konferenz „Sinnbildende Funktion der Grenze in den Sprachen der Kunst“ (30.06 – 3.07.2003), die vom Institut f?r Kultur deutschsprachiger L?nder durchgef?hrt wurde.

    Neben den j?hrlichen Konferenzen des Lehrstuhls f?r deutsche Philologie und des Lehrstuhls f?r russische und ausl?ndische Literatur der Samaraer Staatlichen Universit?t: Teilnahme an der Konferenz „Literatura i obscestvo: vzgljad iz XXI veka“ / „Literatur und Gesellschaft: ein Blick aus der Perspektive des 21. Jahrhunderts“, durchgef?hrt vom Lehrstuhl f?r ausl?ndische Literatur der Staatlichen Universit?t Tjumen? vom 27.-28. M?rz 2002. Vortrag: „Figury vokrug Feliksa Krulja: k probleme stanovlenija chudoznika“ / „Figuren um Felix Krull: zum Problem des Werdens eines K?nstlers“Teilnahme an der internationalen Konferenz «Sinnbildende Funktion der Grenze in den Sprachen der Kunst“, die vom Institut f?r Kultur deutschsprachiger L?nder 30.06 – 3.07.2003 veranstaltet worden ist. Vortrag: «Das Wahrnehmen und das Erz?hlen: zum Problem der diffusen Grenze“
    Vortr?ge im Institut f?r Kultur deutschsprachiger L?nder:
    1. „Znacenie prtivopostavlenij v tekstach Tomasa Manna dlja vyrazenija eticeskoj i esteticeskoj pozicii“ / „Die Bedeutung der Gegen?berstellungen in Texten von Thomas Mann zum Ausdruck der ethischen und ?sthetischen Position“, 2002;
    2. Celostnost? i granica: problema identicnosti v romane Ul?riki Dresner “Mitgift” / Ganzheit und Grenze: Identit?tsproblem im Roman “Mitgift” von Ulrike Draesner, 2003;
    3. Problema granicy i poetika granicy v romane Ul?riki Dresner “Lichtpause” / Das Problem der Grenze und die Poetik der Grenze im Roman “Lichtpause” von Ulrike Draesner.
    Deutsche Literatur des 20. Jahrhunderts. Thomas Manns Werk, Probleme der Poetik und ?sthetik in seinem Werk. Zeitgen?ssische deutsche Frauenliteratur, neues Verst?ndnis des Subjekts und der Ganzheit der Pers?nlichkeit im Frauenroman.
    Theoretische Aspekte: Probleme des wechselseitigen Zusammenhangs in der Theorie der ?sthetischen T?tigkeit und in der Rezeptions?sthetik. Das Problem der Identit?t des Subjekts im k?nstlerischen Schaffen und in Prozessen der Rezeption eines Werkes.
    © 2018 | Российский Союз Германистов